Campione del Garda Kirche

Campione del Garda: Geschichtliche Notizen

 

Unter zahlreichen Persönlichkeiten, die in Beziehung zu Campione gebracht werden können ist der Heilige Herculanus, Erzbischof von Brescia im 6. Jahrhundert zu nennen. Er lebte viele Jahre als Eremit in völliger Abgeschiedenheit in einer Grotte am südlichen Ende Campiones. Bis heute wird an seinem Namenstag am

12. August ein grosses Fest gefeiert.Dank des reich fliessenden Wassers des Flusses Tinalga gab es früher eine Papierfabrik, sowie Eisenschmieden, die von der damals in Norditalien reichsten Familie Archetti aus Brescia, unter der Vorherrschaft der Republik Venedigs gegründet wurde. Campione war berühmt für seine Nagelproduktion. Als Gäste der Familie Archetti besuchten Franz Ferdinand, Sohn der österreichischen Königin Maria Theresia im Jahr 1777 und 1780 der Doge Paolo Renier Campione. 1896 gründete die Familie Feltrinelli aus Gargnano eine Baumwollspinnerei. Diese wurde durch das modern Wasserkraftprojekt des Ingenieurs Vittorio Olcese verbessert und der ganze Ort neu aufgebaut. Aufgrund der

Wirtschaftskrise der 70ziger Jahre wurde die Fabrik im Jahr 1981 geschlossen. Seit 2002 ist der Ort im Besitz der Gesellschaft Coopsette, die den Ort mit einem ambitionierten Turismus-Projekt neu gestaltet.

 

 

 

 

ENGLISH

ITALIANO

© 2015 Hotel Riviera /  info@rodella.com +39-0365-954060   - Via Nanzello, 10 - 25010 Limone s/G - BS

Ditta: Liberty di Rodella Marco e C. S.n.c. C.F. e N Iscr. Reg. Impr. BS: 02091850178 P. IVA 00684070980

Disclaimer

Ankunft Abreise Erwachsene Kinder Verpflegung