Laura mit Mario Rodella 1969, erste Vespa-Lambretta Hotel Riviera Gardasee

GESCHICHTE  des Gästehauses Riviera seit  1960

Die Geschichte lässt sich mit zahlreichen Fotos, die im Laufe der Jahre dem beliebten Hause zugeschickt wurden, dokumentieren. Sie erzählen den Werdegang der Familie “in” und “um” das Hotel, der sich gemeinsam mit den liebgewordenen Gästen vollzogen hat.

 

Die Kinder wurden zahlreich: Marco, Sira, Milena, Livio und Carlo und für jedes wurde eine Palme im Garten gepflanzt. Ein Tradition, die auch auf die Enkelkinder überging: für Anita, Linda, Ambra, Matilde und Giada (siehe hierzu die Erzählung “Die Palme der Amseln” von Milena Rodella). Die Palmen, Oliven, Agaven und Zypressen sind Zeugen wie die Familie wuchs, das Hotel nach und nach grösser wurde und Verschönerungen durch Mosaikbilder (am Schwimmbad Kopie eines François Boucher (1703 – 1770),  und Wandmalereien auch durch einige der Gäste und reizvolle mediterrane Blumenanlagen und Mäuerchen entstanden.

 

Im Jahr 1976 entsteht die Villa Rodos, deren Namen die Vorfahren der Rodella Famile  auf der Insel Rhodos zurückgeht. 1976 wird der jüngste Sohn Carlo geboren. Es folgt in den achtziger Jahren die  Villa Serena mit 12 schönen  Seeblickzimmern und dem Speisesaal. Auf der  Panoramaterasse draussen inmitten dem Gesang  der  Vögel kann man das  gute, reichhaltige Frühstücksbuffet,  die  frische Salate aus  Marios  Gemüsegarten und Livios wohlschmeckende  Gerichte geniessen. Das Haus Mignon, mit  8 neu renovierten Zimmern

Hotel Riviera neue Pool 1979 Mario mit Marco Rodella
Mario Rodella mit einem Mosaik von ihm gemacht, 1973 Swimmingpool von Hotel Riviera Gardasee
Mario und Laura Rodella.. Waschmaschine in Hotel Riviera Gardasee
Kueche von Hotel Riviera Laura Rodella mit Familie, Sira, Milena Livio und Carlo.. Gardasee
Limone Famiglia Rodella Gardasee 80'Jahre Laura

Es wurden in der Tat alle Fotos seit Beginn gesammelt und aufbewahrt und sie erzählen die Geschichte von Laura und Mario Rodella, die sich mit grösster Aufopferung unter bittere Armut in Limone ein kleines Hotel aufbauten, nachdem sie als Gastarbeiter nach 8 Jahren aus Zürich zurückgekehrt waren, wo sie sich kennengelernt hatten. Mario kam aus Campione, dem kleinen Nachbarort von Limone, Laura hingegen aus der Poebene bei Brescia hatte zunächst ein wenig Schwierigkeiten sich an die bergige Landschat und die steilen Gassen des Gardasees zu gewöhnen. Doch als sie dann ihr geliebtes Lambretta Moped bekam, mit der sie die Kinder zur Schule brachte und die Einkäufe erledigte war auch sie glücklich.

 

 

Limone an Gardasee, taufe von Marco Rodella, 1961 Hotel Riviera

 

ENGLISH

ITALIANO

© 2015 Hotel Riviera /  info@rodella.com +39-0365-954060   - Via Nanzello, 10 - 25010 Limone s/G - BS

Ditta: Liberty di Rodella Marco e C. S.n.c. C.F. e N Iscr. Reg. Impr. BS: 02091850178 P. IVA 00684070980

Disclaimer

Ankunft Abreise Erwachsene Kinder Verpflegung